Schriftgrösse: A A A

Besuch des Jugendoffiziers

 

Ein großes Thema im Gemeinschaftskundeunterricht der 10. Klassen ist die Außenpolitik. Passend dazu hat unsere GRW – Lehrerin, Frau Rockstroh, den Jugendoffizier, Herr Rebhan, zu uns in die Schule eingeladen. In seinem neunzigminütigen Vortrag zum Thema „jetzt (vernetzt) handeln“ erklärte er uns die Rolle der Bundeswehr in der Außenpolitik. Der für Sachsen zuständige Oberleutnant der Luftwaffe ging dabei auf die Aufgaben der Bundeswehr ein. Er schilderte die Probleme, die es immer wieder in der Außenpolitik gibt. Außerdem klärte er Fragen wie „Wann ist ein Staat ein Staat?“ und „Wer entscheidet über den Einsatz von Soldaten?“ Begonnen hat er seine Präsentation mit einem Personen- Quiz zu den wichtigsten Politikern, welche die deutsche Außenpolitik tangieren. Der Beginn bildete auch später den Abschluss seines Vortrages, indem er uns erklärte, was die Ministerien der Politiker miteinander verbindet und warum sie „vernetzt handeln“. Durch seine sympathische, offene und witzige Art hat es uns sehr viel Spaß gemacht Herrn Rebhan zuzuhören. Er erklärte alles an Beispielen und bezog uns in seinem Vortrag immer mit ein, was es sehr interessant für uns machte. Durch die gut bebilderte Bildschirmpräsentation hat er uns die Zusammenhänge der Politik und der Bundeswehr super vor Augen geführt. Es war eine abwechslungsreiche Stunde, die wie im Fluge verging und wir an unserer Schule unbedingt beibehalten sollten. Denn das Thema „jetzt (vernetzt) handeln“ wird immer wichtiger.

Judith Mädler,10c