.....................................................................................................

Hinweise zum weiteren Schulbetrieb ab 15. Februar 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Sächsische Staatsregierung hat am 9. Februar entschieden, dass weitergehende Öffnungen der Gymnasien im Bereich der Sekundarstufe I aufgrund der zu hohen Infektionswerte aktuell noch nicht möglich sind. Für unsere Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 10 bedeutet das vorerst weiterhin ausschließlich häusliches Lernen. Der Einstieg in das Wechselmodell zwischen Präsenzunterricht und häuslicher Lernzeit wird für diese Klassenstufen voraussichtlich erst ab März 2021 möglich sein. Eine Entscheidung dazu wird unter Berücksichtigung der Lage zum Ende des Monats von der Sächsischen Staatsregierung getroffen.

Für die Klassenstufe 12 gelten weiterhin die Regelungen vom 15. Januar 2021. Es findet vollumfänglicher Präsenzunterricht in den Prüfungsfächern statt.

In der Klassenstufe 11 findet ab Montag, den 15. Februar 2021, Unterricht in allen Fächern statt, die Prüfungsfächer sein können (kein Präsenzunterricht in Sport, Astro, Bionik, Debatte, Philosophie). Solange die Schule für die Sekundarstufe I nicht geöffnet ist, findet dieser Präsenzunterricht in den Kursen unter Beachtung des Mindestabstandes (große Räume bzw. zwei Räume) statt. Die restlichen Klausurtermine im Kurshalbjahr 11/I (auch Astro und Debatte) sind für alle Schüler der Jahrgangsstufe 11 verbindlich (siehe Homepage). Beachten Sie bitte die aktuellen Pläne in der Vertretungsplan – App oder der Homepage.

Die ab dem 28. Januar 2021 geltende Sächsische Corona-Schutz-Verordnung vom 26. Januar 2021 verpflichtet zum Tragen von MNB beim Aufenthalt in Schulgebäuden, auf dem Gelände von Schulen sowie bei schulischen Veranstaltungen. Dies gilt nicht in den folgenden Fällen:

- wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird,

- im Unterricht für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I,

- zur Aufnahme von Speisen und Getränken im Schulgebäude.

Die zuständigen kommunalen Behörden können abhängig von der regionalen Infektionslage weitergehende Verpflichtungen zum Tragen von MNB (insb. im Unterricht) anordnen. 

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich beim Elternrat der Schule für die konstruktive und lösungsorientierte Zusammenarbeit in regelmäßigen Videokonferenzen bedanken.  

In Anbetracht der Situation bitte ich Sie alle, weiterhin durchzuhalten und den Präsenzunterricht für unsere Abschlussklassen und die Lernzeit zu Hause für die Sekundarstufe I trotz großer Belastung in bewährter Form fortzuführen. 

Über aktuelle Entwicklungen halte ich Sie über die Homepage und LernSax auf dem Laufenden. 

Rodewisch, 10.02.2021 

Sven Müller
Schulleiter

.....................................................................................................


 
















..............................................................................................

***   optimized for Mozilla Firefox and screen resolution of 1024x768   ***
..............................................................................................