Das Gymnasium > Aktivitäten > Klasse 7d sportlich unterwegs

beim „Silberstrom-Filzteichlauf“ und beim Einlösen der Preise 

Bereits im Sommer hatten 13 sportbegeisterte Mädchen und Jungen der Klasse 7d (Jenny Günther, Linda Kauffmann, Kyra Schwarz, Anna-Lena Wolf, Stine Mädler, Alessa Fuchs, Miriam Schaarschmidt, Greta Eisermann, Yannic Popp, Edgar Wartke, Moritz Schnabel, Jimmy Krohn, Felix Wolf) freiwillig am Filzteich in Schneeberg zum Sponsoringlauf teilgenommen.

Per Massenstart nahmen die Klassenstufen 5 bis 8 die 2,5-Kilometer lange Strecke in Angriff. Wir konnten in unserer Altersklasse gewinnen und unsere Jenny Günther kam sogar als Allererste ins Ziel. Wir bekamen außergewöhnlich tolle Preise.

Los ging es mit 330,- EURO(!) für unsere Klassenkasse. Diesen Betrag hatten drei Elternpaare mit ihren Firmen für uns gesponsert. Ein großes Dankeschön nochmal von uns an dieser Stelle! Gleichzeitig durften an einem Tag in der gleichen Woche die 13 Teilnehmer mit ihren Startnummern kostenlos ins FUNDORA an den Filzteich. Das war ein herrlicher Nachmittag!

Weitere Gewinne waren einen kostenloser Eintritt ins Strandbad am Filzteich und ein Spiel beim EHV Aue (Handballmanschaft aus der 2. Bundesliga) für die gesamte Klasse.

Den Gutschein für das Baden am Filzteich lösten wir kurz nach den Sommerferien gemeinsam ein. Es war eine gelungene Aktion und besonders mit den ausgeliehenen extra-coolen Tretbooten hatten wir alle extrem viel Spaß.

Den Gutschein für das Handballspiel lösten wir am Samstag, dem 16.11.2019 ein. Fast alle Schüler der 7d fuhren in Fahrgemeischaften nach Aue zur Erzgebirgshalle. Dort spielte der EHV Aue gegen den HSV Hamburg. In der Halbzeitpause wurden wir von dem Hallensprecher mit den Worten: „Wir möchten heute die Klassen … und … und … und die 7d aus Rodewisch vom Johann-Heinrich-Pestalozzi-Gymnasium begrüßen“ vorgestellt. Alle, die mitgefahren waren, feuerten natürlich die Heimmannschaft so an, dass einige danach fast keine Stimme mehr hatten. Unsere stellvertretende Klassenlehrerin Frau Bobe und einige Eltern unterstützten uns dabei tatkräftig. Das Ganze hat sich gelohnt – Aue gewann gegen Hamburg mit 24:23!

Am Ende hat sich einmal wieder bestätigt, dass die Klasse 7d eine tolle und sportbegeisterte Gemeinschaft ist und in vielen gemeinsamen Aktionen zusammenhält. Ein großer Dank auch an unsere Eltern, die das Ganze so lieb begleitet haben.

                                                            Edgar Wartke und Moritz Schnabel, Klasse 7d