Das Gymnasium > Aktivitäten > Pesta - Schüler erfolgreich bei der 20. Sächsischen Physikolympiade

Vor der Fahrt zum Regionalwettbewerb der 20. Sächsischen Physikolympiade an der TU Chemnitz stellten sich unsere Olympioniken für ein Foto schon mal auf. Bei 150 Teilnehmern erzielten alle Pesta-Schüler gute Platzierungen. Erstmals dabei in Klasse 6 Nathalie Schönfelder (6d), Leonie Wetzel (6b) und Felix Wolf (6d). Hoffnungsvoll die zukünftigen Leistungskursler Physik, Natalie Eibisch (10b) und Quan Schröder (10a). Aber auch Lotta Krüger (10c), trotz intensiver Anwerbeversuche hartnäckige Verweigerin des Leistungskurses Physik , erzielte ein sehr gutes Ergebnis. Besonders erfolgreich war Leon Büttner (10b) mit einem 3. Platz. Als Preisträger hat sich Leon damit auch für den Landeswettbewerb am 29.03.2019 qualifiziert. Die Fachlehrer Physik wünschen Leon viel Erfolg.

Sven Müller
Fachlehrer Physik