Das Gymnasium > Aktivitäten > Rezensionen zum Schülerkonzert

Kurzrezensionen von Schülern der 6. Jahrgangsstufe zum Schülerkonzert im Ratskellersaal Rodewisch am Mittwoch, dem 13. Februar 2019

Das Philharmonische Orchester Plauen-Zwickau spielte „Die Moldau“ des tschechischen Komponisten Bedřich Smetana (1824-1884) 

Das Konzert klang wie eine schöne kurze Geschichte über die Natur. Es hat die Moldau zu einem interessanten Fluss für mich gemacht. Ich wusste gar nicht, zu welchem Instrument ich zuerst schauen sollte, weil es einfach ganz viele gab. Mir hat es sehr gefallen. (Erik B.)

Das Konzert war für mich sehr besonders, da es das erste in meinem Leben war. Ich fand es interessant, was man mit einer Geige alles machen kann. Auch die Harfe hat mich beeindruckt. Für mich war es ein tolles und interessantes Konzert und ich hoffe, dass ich noch mal die Chance haben werde, so ein Konzert live mit zu erleben. (Jane M.)

Mir hat gefallen, dass die Instrumente gut zusammenspielten. Man hat gesehen, dass den Musikern das Spielen Spaß machte und sie es mit Leidenschaft tun. Der Dirigent ist in seiner Rolle gut aufgegangen. (SM)

Das Konzert hat mir gut gefallen, da die Instrumente zusammen so klangen, dass man denken konnte, dass die Moldau vor einem ist. Was mir nicht so gefallen hat, war, dass die Musiker die ganze Zeit vor dem Konzert geübt haben. Das hat einen sehr irritiert. Am besten fand ich, dass alles genau erklärt wurde und nicht gleich das gesamte Stück gespielt wurde. (Alina)

Mir hat es gefallen. Ich fand es super. (Marius)

Ich fand das Konzert sehr unterhaltsam und spannend, weil es gruselig, lustig, effektvoll, schön und toll war. (IR)

Es klang wirklich so, als wenn die Moldau lebendig dahin fließt. Beeindruckend war die Größe der Harfe. Das Spiel der Geigen war manchmal sehr hoch, aber eher ruhig und entspannend. Der Schluss des Stückes hat mich beeindruckt, weil alle Musiker als großes Orchester zusammenspielten. (Max B.)

Das Konzert mit der „Moldau“ war wunderschön, es klang alles wunderbar passend zu der Geschichte. Das Zeigen der verschiedenen Instrumente hat mir gefallen. (I.R.)

Mir haben die Geigen sehr gut gefallen, weil man mit diesem Instrument sehr gut Emotionen darstellen kann. Die Geigenspieler haben das super gut gemacht. (Eleni H.)

Das Konzert war sehr unterhaltsam und man hat sehr gut die einzelnen Instrumente gehört. Die verschiedenen Instrumente haben zusammen harmoniert. Es war ein schönes Konzert, bei dem man vieles lernen konnte, was Musikinstrumente machen können. (Ron)

Man konnte viel über die einzelnen Instrumente lernen. Im Stück erkannte ich viele Stellen wieder. Nur die Stromschnellen waren mir ein bisschen zu laut. Toll fand ich, dass eine Harfe dabei war. So etwas sieht man nur noch selten. (Jenny)

Mir hat das Stück gut gefallen, weil es eine schöne und zugleich sehr belebende Melodie hat. Mir haben auch die Quellen sehr gut gefallen und wie sie sich dann zu einem großen Fluss vereinen. (Anton)

Ich fand gut, dass die Musiker die verschiedenen Instrumente zeigten und dass der Dirigent manchmal uns Schüler etwas fragte.

Beeindruckend fand ich, wie schnell die Musiker auf der Geige oder dem Kontrabass spielen konnten. (Anna-Lena W.)

Die Violinen, die fast immer spielten, haben mir am besten gefallen. Eigentlich war das Konzert für mich das beste, das ich je gehört habe. (Felix W.)

Am Anfang war es schon sehr gut und im Laufe ist es immer besser geworden. Besonders gefielen mir die verschiedenen Instrumentenkombinationen. (C.F.B.)

Ich fand das Moldauthema, das mehrmals wiederholt wurde, sehr entspannend und schön. Mir hat auch der Teil mit Magie sehr gefallen, denn ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Aber den Teil, wo die Moldau abenteuerlich die Stromschnellen bildet, fand ich am besten. (SS)

Als sie die Moldaumelodie spielten, hat das mich an meine Saxophonstunden vor zwei Jahren erinnert. Als sie angefangen haben zu spielen, haben sich meine Nackenhaare sofort aufgestellt im positiven Sinne. (Lucas M.)

Ich fand das Konzert musikalisch auf einem hohen Niveau. Ich frage mich, wie schwer es wohl ist, Geige zu spielen. (YP)

Mir hat gefallen, dass uns erst erklärt wurde, welche Instrumente was spielen. Nicht gefallen hat mir, dass man die Instrumente nicht richtig sehen konnte. (E.W.)

Die Melodien des Musikstücks gingen auf und ab, das war sehr schön, denn es wurde nicht langweilig. Der Dirigent, der das Stück erklärte und dirigierte, stellte es sehr gut vor. (LW)

Mir hat gefallen, dass der Dirigent das Stück erklärte. Das Publikum hat sich am Ende des Konzerts für die schöne Musik bedankt. (KK)

Das Konzert hat einen guten Eindruck bei mir hinterlassen und ich hätte es gern noch mal angehört. Manche Stellen kamen mir bekannt vor, andere meiner Meinung nach etwas mystisch und geheimnisvoll. Alles in allem fand ich das Konzert toll und freue mich schon auf das nächste. (Sienna L.)