Schriftgrösse: A A A

Adam – Ries – Wettbewerb 2019

In diesem Schuljahr beteiligten sich wieder Schüler der 5. Klassen unseres Gymnasiums – wie in den vergangenen Jahren auch – am Adam – Ries – Wettbewerb, einem dreistufigen Mathematikwettbewerb, der vom ehrenamtlichen Beirat des Adam – Ries – Bundes organisiert wird. Ziel des Wettbewerbes ist es, unter anderem mathematische Interessen zu wecken, Freude am Knobeln und Rechnen zu vermitteln, Neugier auf alte deutsche Maß- und Geldeinheiten zu erzeugen und sich mit dem Werk von Adam Ries altersgerecht zu befassen.

Die erste Stufe besteht aus einem Hausaufgabenwettbewerb, der aus drei Aufgaben besteht. Dabei ging es um Rechnungen mit alten Geldeinheiten wie Gulden, Groschen und Pfennigen, um Zahlenfolgen und Dominospiele. Zwölf Schüler unserer 5. Klassen und ein Frühstarter der Schiller - Grundschule knobelten und rechneten über Weihnachten, zwei von ihnen – Moritz Rahmig und Oscar Meischner aus der Klasse 5c – erreichten die volle Punktzahl 15.   Als nächstes stand der Klausurwettbewerb an, der auf Grund der erreichten Punktzahl noch von acht Schülern absolviert wurde. Hierbei ging unter anderem wieder um Rechnungen mit diesen alten Geldeinheiten. Diese Aufgaben mussten in 60 Minuten gelöst werden. Alle gaben ihr Bestes, sie knobelten bis die Köpfe rauchten. Moritz setzte sich dabei auch im Klausurwettbewerb durch. Wir werden ihn auf jeden Fall für die 2. Stufe – dem Landeswettbewerb Sachsen – melden. Hier entscheidet eine Jury, ob Moritz nach Annaberg – Buchholz eingeladen wird.

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch.

Unsere Platzierungen:

1. Platz: Moritz Rahmig 5c
2. Platz: Oscar Meischner 5c
3. Platz: Hannes Nierbauer 5b     Jim Kosch 5c 

Für den kommenden Wettbewerb 2019/2020 wünschen wir uns wieder viele Knobelfreunde.

Eure Mathematiklehrer
Verantwortliche: Frau Rammler