Das Gymnasium > Aktivitäten > Neuer Kooperationsvertrag mit dem Theater Plauen – Zwickau


Am 06. Februar 2019 erfolgte anlässlich des Jahrestreffens der Kooperationsschulen des Theaters Plauen-Zwickau die Unterzeichnung eines neuen Kooperationsvertrages zwischen dem Johann-Heinrich-Pestalozzi-Gymnasium Rodewisch, vertreten durch den Schulleiter Herr Müller und der Theater Plauen-Zwickau GmbH, vertreten durch die Geschäftsführerin Frau Sandra Kaiser und dem Generalintendanten Herr Roland May.
Ziel der Zusammenarbeit ist es, den Schülerinnen und Schülern nicht nur Vorstellungen aus möglichst allen Sparten des Theaters Plauen-Zwickau zugänglich zu machen, sondern auch einen Blick hinter die Kulissen zu gewähren. So soll ein tieferes Verständnis für Theater und eine nachhaltige Verbindung der Schule zum Theater geschaffen werden sowie das kulturelle Angebot für die Schüler erweitert werden.
Das bestehende Theaterabonnement wird wie bisher fortgeführt. Schülerinnen und Schüler des Pestalozzi-Gymnasiums haben in jedem Schuljahr die Möglichkeit, eine  Auswahl von vier aus insgesamt fünf angebotenen Vorstellungen zu treffen. Für den Besuch der Theaterveranstaltung werden von der Fachleiterin Kunst, Frau Tauchert-Knoll, Busse organisiert, mit denen die Schülerinnen und Schüler zum Theater gefahren werden.
Ein neuer, zusätzlicher Bestandteil des Kooperationsvertrages ist der Zugriff auf den professionellen Kostümfundus des Theaters, um die Vielzahl der künstlerischen Darbietungen des Pestalozzigymnasiums zu unterstützen. 
Der Kooperationsvertrag wird auf unbefristete Zeit geschlossen und wird am Mittwoch, dem 13.02.2019 anlässlich der Schülerkonzerte im Ratskellersaal übergeben.
 

Anke Tauchert-Knoll
Fachleiterin Kunst