Schriftgrösse: A A A

Die richtigen Umgangsformen in unserer Gesellschaft

Am Freitag, den 23.11.2018 besuchten die Schüler der Klasse 8c mit ihrer Klassenlehrerin Frau Graf und ihrer stellvertretenden Klassenlehrerin Frau Paris einen Knigge-Kurs. Dieser war organisiert vom Sächsischen Verband für Jugendarbeit und Jugendweihe e.V.

Was bedeutet eigentlich Knigge? Es ist ursprünglich eine Sammlung von Verhaltensregeln für den täglichen Gebrauch „Über den Umgang mit Menschen“ des deutschen Schriftstellers  A. Freiherr v. Knigge (1752–1796).

Es geht also um Umgangsnormen für unser Zusammenleben. Diese umfassen alle möglichen Lebenssituationen, egal ob am Tisch, im Beruf oder im Alltag. Viele Benimmregeln sind uns dabei wohl bekannt. Unter anderem ging es um die passende Begrüßung, die richtige Wortwahl und das perfekte Auftreten.

Außerdem lernten die Schüler den Tisch richtig zu decken und das richtige Essen mit Messer und Gabel. Bei einem 3-Gänge Menü lernten wir etwas über Tischgespräche, Bestecke und Gläser. Es gab eine kleine Einführung zum Thema Krawattenbinden für die Jungs - und einen Handtaschen-Wegweiser für die Mädchen.
Den Lehrern und den Schülern hat der Abend sehr viel Spaß gemacht.

Lavinia Grüner, 8c