Schriftgrösse: A A A

Schülerratscamp 2018

Auch in diesem Jahr lud der Schülerrat alle Klassen- und Kurssprecher zum Schülerratscamp vom 1.11.-2.11.2018 in die Jugendherberge auf den Aschberg nach Klingenthal ein. Am Donnerstag trafen sich die Schüler sowie Frau Pfingst und Herr Günzel nach der dritten Stunde, um zusammen mit dem Bus nach Klingenthal zu fahren. Dort angekommen ging es zu Fuß den steilen und kurvigen Weg hinauf auf den höchsten Berg des Vogtlandes. Als wir die Jugendherberge erreichten, wurde auch schon unser Gepäck geliefert und alle bezogen ihre Zimmer. Danach trafen wir uns alle in einem großen Raum wieder, in welchem wir unsere Besprechung und die Freizeit am Abend verbrachten.

Auch dieses Jahr besprachen wir wieder schulrelevante Themen und konnten uns über viele Punkte austauschen. Hierbei war es sehr wichtig, dass sowohl die jüngeren als auch die älteren Schüler stets zu Wort kamen und ihr Meinungen, Wünsche, Vorschläge, jedoch auch Kritikpunkte offen ansprechen konnten. Den Abend ließen wir mit ein paar witzigen Spielen ausklingen.

Am nächsten Tag, durch ein ordentliches Frühstück gestärkt, fand sich jeder Schüler in verschiedenen Arbeitsgruppen ein. Dort planten wir Projekte, um das Schulhaus und die Lernatmosphäre noch schöner und angenehmer zu gestalten. Nach den Präsentationen und dem anschließenden Mittagessen endete auch das diesjährige Schülerratscamp und alle traten wieder die Heimreise Richtung Rodewisch an, wo sie dann gegen 14:30 Uhr ankamen.  

Ganz herzlich bedanken wir uns bei unserem Förderverein, der das Schülerratscamp seit Jahren unterstützt und es uns auch dieses Jahr wieder ermöglicht hat, nach Klingenthal zu fahren. Auch danken wir Frau Pfingst und Herrn Günzel, die uns tatkräftig bei unseren Ideen und Vorschlägen zugehört und unterstützt haben sowie Frau Bobe und ihrem Mann, die den Transport unseres Gepäcks übernahmen.

Dieses Event wird uns hoffentlich allen noch lange in guter Erinnerung bleiben. 

Emma Dittmann