Das Gymnasium > Archiv > Schuljahr 2017/2018 > Erfolgreiche Partnerschaft ├╝ber 25 Jahre

Spiel- und Sportfest der Rodewischer Gymnasiasten erfreut Schüler der Sonnenhofschule
 
Rodewisch- Alljährlich organisieren die Schüler der zehnten Klasse des Johann-Heinrich-Pestalozzi-Gymnasiums ein Sportfest für die Schüler ihrer Partnerschule, der Sonnenhofschule in Auerbach, die von Schülern mit geistiger und körperlicher Behinderung im Alter von 6 bis 18 Jahren besucht wird. Dieses Jahr feierten wir diese Tradition zum 25. Mal !!!
Das ganze Jahr über planten die Zehntklässler dieses besondere Fest und am Mittwoch, dem 27.06.2018, war es dann so weit.

Die Göltzschtalhalle war nicht wiederzuerkennen: Zum diesjährigen Motto „Reise durch die Zeitgeschichte“ gestalteten die 10-Klässler neun tolle Stationen und es bot sich den Gästen ein buntes Bild.
Auf ihrem Weg durch die Zeitgeschichte bestritten die Schüler der Sonnenhofschule viele Abenteuer und besuchten dabei die Steinzeit, die Antike, das Mittelalter, Ägypten, die goldenen Zwanziger, die DDR, die Hippies bis hin zur Zukunft. Auch eine Fotostation mit Ponyreiten gab es bei den Indianern, während bei der Station Zukunft die Wünsche für eben diese auf Papier gebracht und an Heliumballons befestigt wurden.
Auch dieses Jahr wurden wir bei der Durchführung des Tages von interessierten 9-Klässlern unterstützt, die z.B. die Getränke, das Eis, das Rechenbüro, die Essensausgabe und den VIP-Raum übernahmen. Zusammen ist so ein gelungener Tag entstanden, zu dem sich auch einige Gäste eingefunden hatten, um mit uns das 25. Fest zu feiern. Sie waren von den Stationen genauso begeistert wie die Sonnenhofschüler und deren Lehrer und Betreuer.

Traditionell gab es auch wieder nach der Hälfte der Wettbewerbe ein kleines Kulturprogramm, das immer von beiden Schulen gestaltet wird. Es wurde musiziert, gesungen und getanzt und alle hatten Spaß.
Der schönste und emotionalste Moment ist aber immer die Siegerehrung. Alle sind gespannt, wer die Medaillen erkämpft hat und auf das Siegerpodest klettern darf. Voller Stolz stehen die Schüler dann dort oben und genießen die Glückwünsche, den Applaus und den anschließenden Gang zum Preistisch. Als Auszeichnung gibt es auch immer ganz originell gestaltete, wunderschöne Urkunden passend zum Thema. Und auch, wenn man nicht zu den Siegern gehört, erhält jeder Sportler eine Teilnehmerurkunde zur Erinnerung an diesen Tag.
Dieses Jahr bekamen wir sogar finanzielle Unterstützung von der Aktion Mensch, worüber wir uns natürlich sehr gefreut haben. So ein Fest kann man nur durchführen, wenn man viele Helfer, Unterstützer und Sponsoren hat und bei all denen möchten wir uns hier ganz ganz herzlich bedanken. 
„Es hat uns auch dieses Jahr wirklich gut gefallen“, betonte die Auerbacher Schulleiterin Frau Herndorf, nachdem an diesem Tag auch der Fortbestand der Partnerschaft beider Schulen durch einen Kooperationsvertrag besiegelt wurde.
Am Ende der Veranstaltung übergaben die Zehntklässler dann wieder den Staffelstab symbolisch an die 9. Klassen, die im kommenden Schuljahr das 26.Fest organisieren werden.
Und dann gab es noch eine Überraschung für uns, denn die Sonnenhofschüler hatten selbstgemachte Ketten für uns als Dankeschön dabei, die sie uns überreichten.

Und so endete dieses 25. Spiel- und Sportfest mit strahlenden Gesichtern bei allen Beteiligten.


>>>   zu den Bildern   <<<