Schriftgrösse: A A A

Deutsch

über die Fachschaft:

Die Fachschaft Deutsch stellt die zahlenmäßig stärkste Fachgruppe der Schule dar.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die intensive Beschäftigung mit deutscher Sprache und Literatur. Die Schülerinnen und Schüler werden mit vielfältigen Texten aus Vergangenheit und Gegenwart, der nationalen und internationalen Literatur vertraut gemacht. Sie erwerben Fähigkeiten und Fertigkeiten im Umgang mit Sprache und Literatur, üben sich in kreativer Textgestaltung und bekommen Normen der Orthographie und Grammatik ihrer Muttersprache vermittelt. Damit liefern wir Grundlagenwissen und Fertigkeiten für andere Unterrichtsfächer.

 

Neben der intensiven unterrichtlichen Tätigkeit wird in der Fachschaft eine sehr viel- und facettenreiche Arbeit geleistet:

                        - Wettbewerbe und Projekte

                        - Mitwirkung an schulischen Veranstaltungen

                        - Fächerübergreifende Projekte

                        - Arbeitsgemeinschaften

                        - Veranstaltungen und Exkursionen

 

„Bücher lesen,

heißt wandern gehen in ferne Welten,

                     aus den Stuben, über die Sterne.“                   

(J. Paul)



Wettbewerbe:

Einen Beitrag zur Verbesserung der Leseleistung leistet der jährlich ausgeschriebene Vorlesewettbewerb der 6. Klassen, der vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels seit Jahren initiiert wird. Er gehört zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben.

Bereits im Vorfeld kämpfen die Schüler in den einzelnen Klassen um den Titel des Klassensiegers. Die zwei besten Leser treten dann zum Schulausscheid an. Die Kandidaten stellen der Jury, die aus Fachkollegen und dem  Vorjahressieger besteht, ein von ihnen ausgewähltes Buch vor und lesen einen vorbereiteten Auszug. Die Palette der vorgestellten Bücher reicht von Klassikern bis hin zu aktuellen Jugendbüchern. Alle Teilnehmer bereiten sich gut vor und versuchen mit ihrem Vortrag zu überzeugen. Im Anschluss daran wird die Leseleistung anhand eines unvorbereiteten Textes geprüft.

Alle Teilnehmer am Wettbewerb erhalten eine Urkunde und die Platzierten ein neues Buch für ihren Lesehunger. Der Sieger tritt zur nächsten Stufe des Wettbewerbs in Auerbach an.

Einen festen Bestandteil in jedem Schuljahr bildet der Rezitatorenwettbewerb der Klassen 5 bis 12. Die Schülerinnen und Schüler stellen sich mit selbstgewählten Gedichten und Texten einer Jury, um die besten Rezitatoren eines Jahrgangs zu ermitteln. 

Veranstaltungen und Exkursionen:

Regelmäßig beteiligen sich die Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen an der Aktion „Ich schenk´dir eine Geschichte“, die von der Stiftung Lesen ins Leben gerufen wurde.

Zur Tradition geworden sind die Exkursionen der Jahrgangsstufen 11 nach Weimar und zur Buchmesse Leipzig.

Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen besuchen zudem Theatervorstellungen entsprechend des Lehrplanes und regionalen Angebots.