Schriftgrösse: A A A
................................................................................................................

                                                                                                                               Rodewisch, 13.05.2020


Information des Schulleiters
zum Start des eingeschränkten Regelbetriebs am Pestalozzi-Gymnasium ab 18.05.2020
 

Wir freuen uns, dass ab Montag, dem 18.05.2020, nun endlich auch für die Schüler der Sekundarstufe I Unterricht am Pestalozzi-Gymnasium stattfinden kann. Wir streben an, soviel wie möglich Präsenzzeit an der Schule unter Berücksichtigung der Maßgaben des Infektionsschutzes zu realisieren. Aufgrund der unverändert hohen Hygienevorgaben haben wir alle Klassen in zwei Gruppen (Klasse 7c mit 12 Schülern bleibt im Klassenverband) geteilt. Für jede Klassenhälfte wird es abwechselnd eine Woche Unterricht in der Schule und eine Woche Lernzeit zu Hause mit Aufgaben geben.


Die Teilung der Klasse ist die Aufgabe der Klassenleiter. Für den Stunden- und Vertretungsplan nutzen Sie bitte weiterhin die Vertretungsplan-App oder unsere Homepage. 

Die Einhaltung nachfolgender Regelungen zum Schutz vor Infektion mit dem Corona-Virus ist Voraussetzung für die Teilnahme der Schüler am Unterricht.  

1. Schüler mit Symptomen einer Atemwegserkrankung (trockener Husten, Fieber, Kurzatmigkeit ...) dürfen die Schule nicht betreten (gilt auch für den ÖPNV) und müssen zu Hause bleiben. Sollten Kinder vergleichbare Symptome z. B. durch unbedenkliche Allergien o. ä. aufweisen, ist die Zuordnung durch eine kurze schriftliche Information an den Klassenleiter glaubhaft zu machen. 

2. Schüler sind verpflichtet, eine Mund-Nasen-Schutzmaske bei sich zu haben. In den öffentlichen Verkehrsmitteln und Schülertaxis besteht eine Tragepflicht. In der Schule wird das Tragen eines Mund-Nasenschutzes empfohlen. Dieser soll immer dann getragen werden, wenn das Abstandsgebot (1,50 m zur nächsten Person) nicht einhaltbar ist, so im Schulhaus und in den Pausen. Im Unterricht muss kein Mund-Nasenschutz getragen werden, jedoch kann der Fachlehrer für besondere Unterrichtssequenzen, insbesondere die Durchführung von Experimenten, anordnen, dass eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen ist. 

3. Das Abstandsgebot wird eingehalten, auch im Freien. 

4. Wir achten auf Nies- und Hustenetikette. 

5. Die Schüler betreten einzeln das Schulgebäude. Unmittelbar nach Betreten des Schulhauses sind die Hände auf der Schülertoilette mit Seife gründlich zu waschen. Regelmäßiges Händewaschen mit Seife wird empfohlen, Händedesinfektion steht zur Verfügung. 

6. Klassenraumprinzip: Jede Klasse bekommt in Abhängigkeit von der Klassengröße ein festes Zimmer zugewiesen, in dem der Unterricht stattfindet. 

7. Bis auf Weiteres findet in der Sekundarstufe I kein Unterricht in Jahrgangsstufen-Kopplungen statt. Das betrifft Profilunterricht, 2. und 3. Fremdsprache ab Klasse 8, Informatik und TC, Ethik-, Religions- und Sportunterricht in allen Klassenstufen. Die Lehrkräfte werden in den jeweiligen Klassen im Zweitfach bzw. zur Vertretung eingesetzt. 

8. Es findet keine Hofpause statt, um die Schülerbewegungen im Schulhaus zu reduzieren und die Einhaltung der Abstände zu ermöglichen. Gleichwohl soll möglichst viel Unterricht im Freien unter Einhaltung der Sicherheitsabstände durchgeführt werden. 

9. Schülerspeisung kann bis 03.06.2020 nicht stattfinden. Wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen. 

Ich wünsche uns allen Gesundheit und einen guten Abschluss des Schuljahres 2019/20! 

  Sven Müller
   Schulleiter



***   optimized for Mozilla Firefox and screen resolution of 1024x768   ***